Falltorstraße 22 

76669 Bad Schönborn

 

Telefon: 07253/5300

Fax:      07253/31000

 

E-Mail: sekretariat@moneschule.de

Regelmäßiger Schwimmunterricht und Sonderschwimmen (Förderschwimmen)

 

Die Fähigkeit, schwimmen zu können, ist für jeden sehr wichtig und teilweise sogar lebensrettend.

Leider gibt es immer mehr Kinder und Jugendliche, die z.B. ängstlich sind und nicht schwimmen können.

Daher ist es uns wichtig, möglichst allen Schülern das Schwimmen beizubringen und diese Fähigkeit regelmäßig zu trainieren. 

Im Stundenplan der Moneschule ist daher fest verankert, dass alle Klassen mittwochs jede zweite Woche Schwimmunterricht erhalten. Die Schülerinnen und Schüler werden je nach individuellem Bedarf zunächst an das Wasser gewöhnt bzw. die fortgeschrittenen Schwimmer in verschiedenen Schwimmarten unterrichtet.

 

 

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass wirklich jeder Schüler schwimmen kann. Daher bieten wir zusätzlich zu unserem 14-tägigen Schwimmunterricht montags in der 4. und 5. Stunde ein Sonderschwimmen an. Hier erhalten Schülerinnen und Schüler, die noch nicht schwimmen können, gezielt Schwimmunterricht in einer Kleingruppe. 

Bisher konnten fast alle Schüler an der Mone-Schule das Schwimmen erlernen und können nun im Sommer ganz stolz und ohne Angst im Freibad ihre Bahnen ziehen.

 

 

 

Bundesjugendspiele an der Franz-Josef-Mone-Schule

 

An unserer Schule werden jedes Jahr im Rahmen eines Sporttages die Bundesjugendspiele im Bereich der Leichtathletik durchgeführt.

An diesem Tag stehen vor allem Spaß und Freude an der Bewegung im Mittelpunkt.

In einer schönen Atmosphäre, im Stadion der SG Bad Schönborn, können sich die Schülerinnen und Schüler in einem Dreikampf mit den Disziplinen Lauf, Weitsprung und Weitwurf messen und beweisen.

Der Staffellauf und Spielstationen für die Schüler und Schülerinnen der Unterstufe runden den Tag für die Kinder und Jugendlichen ab.

Ein Highlight für die Oberstufe ist das Fußballspiel „Lehrer gegen Schüler.“

Jeder Schüler und jede Schülerin erhält für die Teilnahme an den Bundesjugendspielen eine Urkunde. Einzelne Schüler bekommen sogar eine offizielle Siegerurkunde oder gar eine Ehrenurkunde, die vom Bundespräsidenten unterschrieben ist.

Für die Moneschule sind die Bundesjugendespiele immer besondere Tage, an denen die Schülerinnen und Schüler die sportliche Herausforderung annehmen und stolz ihre Leistungen zeigen können.