Organigramm

Schuljahr 2019/2020

 Ferien 2019/2020

Football is coming Home“

 

Beim diesjährigen Fußballturnier der Franz-Josef-Mone-Schule am 20.11.2019 in der Schönbornhalle war Einiges los: die Teams der SBBZ aus Philippsburg, Bruchsal und Karlsruhe folgten unserer Einladung und waren froh, dass ihre Schulmannschaften die Gelegenheit bekamen, sich untereinander zu messen. 

Schon schnell schoss sich unsere 1. Mannschaft nach oben und konnte letztlich den Turniersieg knapp aufgrund des besseren Torverhältnisses für sich entscheiden. So bleibt der vor 8 Jahren von der Moneschule gestiftete Wanderpokal dieses Jahr endlich wieder „zu Hause“.

Auch unsere "Kleinen" spielten gut, mussten sich aber am Ende den anderen, älteren Mannschaften geschlagen geben. Alle teilnehmenden Schüler waren sehr engagiert und fair. 

In der Pause konnten sich die Schüler mit Hot-Dogs stärken, die vom "Mone-Shop“ verkauft wurden.

Das Turnier war wieder einmal eine rundum gelungene Sache und wir freuen uns darauf, den Pokal im nächsten Jahr wieder verteidigen zu dürfen.

Waldtag der Hauptstufe am 18. Oktober 2019

Zusammen ging es an der Schule los in den Wald. Im Wald angekommen, bekam jede Klasse eine Aufgabe. Wir Kinder durften uns frei im Wald bewegen und sollten dabei verschiedene Blätter und Früchte der Bäume sammeln. Was damit passieren würde, wussten wir bis dahin nicht. Mit dem gesammelten Material wurde ein Waldmandala gelegt.  In der Zwischenzeit bereitete Herr Viehweg unser leckeres Mittagessen vor. Auf dem großen Grill wurden Hotdogs für alle vorbereitet.

Nach dem Mittagessen wurde das große Waldmandala gemeinsam betrachtet. Einige Blätter und Früchte konnten sogar ihren Bäumen zugeordnet werden. Nach einem gemeinsamen Abschluss machte sich die Hauptstufe auf den Nachhauseweg.

Trocken und glücklich kamen wir nach einem schönen Tag im Wald an der Schule an und konnten gleich ins Wochenende starten.

Bericht der Klasse 6

Konzert mit dänischen Austauschschülern an der Moneschule

 

Am Donnerstag, den 17.10.2019 fand um 10.30 Uhr bei uns an der Moneschule ein einzigartiges, kleines Konzert statt.

 

Im Rahmen eines Schüleraustauschs der Musikschule Mehrklang mit jungen Schülerinnen aus Dänemark gestalteten diese eine unterhaltsame, musikalische Reise durch den hohen Norden.

 

Nach der Begrüßung durch unsere Schulleiterin Frau Arndt eröffnete das Mini-Orchester, welches in der Hauptsache aus Blasinstrumenten bestand, das Konzert mit Filmmusik der Olsen-Bande.

 

Danach ertönte ein dänisches Spätsommerlied. Es  folgte das Lied der Querflöten, das Saxophon-Quartett spielte skandinavische Melodien und versetzte das begeisterte junge Publikum in Herbststimmung.

 

Nach einer Mambo-Komposition mit Kuhglocken durften im letzten Stück zwei Schülerinnen der Musikschule einen Teil improvisieren.

 

Es war ein rundum gelungener Schulmorgen und Frau Arndt bedankte sich herzlich bei den Initiatoren Frau Fischer und  dem Leiter der hiesigen Musikschule Herrn Brückmann. Mit einem kleinen Dankeschön und viel Applaus verabschiedeten wir unsere Gäste.

 

Benefizkonzert der MuKS und des Lions Club in Kooperation mit der Moneschule

 

Am 12.10.2019 lud die Musik- und Kunstschule Bruchsal (MUKS) wieder zu ihrem jährlichen Gastspiel in die Ohrenberghalle in Bad Schönborn ein.

Mit dem Stück „Christoph Columbus“ von Jacques Offenbach zum 200. Geburtstag des Komponisten und dem 30jährigen Opernstudio-Jubiläum  feierten sie in Bad Schönborn eine ganz besondere Premiere.

Wie jedes Jahr im Oktober fand das Konzert in Kooperation mit dem Lions Club Waghäusel Eremitage und der Franz-Josef-Mone-Schule statt.

Unter Leitung von Marty Beck präsentierten die SängerInnen mit großem Engagement und tollen Stimmen die launige „Opera Bouffe“ sehr gekonnt.

In der Pause und auch vor und nach der Veranstaltung wurden Getränke angeboten, z.B. Secco vom Weingut Thalsbach in Östringen. Auch von „unserer“ Bäckerei Holzer wurden Brezeln und Käsestangen bereit gestellt. Außerdem verkauften Schüler der Mone-Schule ihre selbstgemachten Produkte wie den bekannten Monehonig, eigenen Apfelsaft sowie Kräutersalz, Lavendelsäckchen und weitere Leckereien aus dem Schulgarten. Der Erlös der Veranstaltung ging zu Gunsten des Fördervereins der Schule. Die Fördergemeinschaft bedankt sich bei der MUKS Bruchsal und dem Lions-Club Waghäusel-Eremitage mit ihrem Präsidenten Gerhard Bender für die seit Jahren bestehende Kooperation und Partnerschaft!

 

Pädagogischer Tag

 

Anfang Oktober traf sich das gesamte Kollegium der Franz-Josef-Mone-Schule im Saal der evangelischen Kirchengemeinde Bad Schönborn. Von 8 Uhr bis 16 Uhr wurden pädagogische Themen bearbeitet und abgestimmt. Am Vormittag stand die Einführung des Klassenrats im Mittelpunkt. Nachdem das Kollegium vor den Sommerferien im Rahmen einer schulinternen Fortbildung viele Ideen zu dem Thema erhielt, wurden nun nach einem Erprobungszeitraum die konkrete Umsetzung eines Klassenrats in allen Klassen an der Moneschule überlegt und dazu gemeinsame Abläufe, Symbole und Vorgehensweisen vereinbart. Im Anschluss durften wir Herrn Dr. Robert Vrban von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg als Referenten zum Thema „Umgang mit Störungen im Unterricht“ begrüßen. Durch sein fundiertes Wissen, seine empathische Art sowie durch den unmittelbaren Bezug zum Unterrichtsalltag mittels vieler praxisnaher Beispiele konnten wir viel profitieren und merkten gar nicht, wie die Zeit verging. Der Tag war arbeitsintensiven, dadurch kurzweiligen und voller Impulse und guter Ideen, die unseren Unterrichtsalltag bereichern.

 

 

 

Apfelwoche an der Franz-Josef-Mone-Schule

 

 

 

Die Franz-Josef-Mone-Schule hat einen naturpädagogischen Schwerpunkt und in diesem Rahmen ging es in der letzten Woche für alle Klassen im Unterricht rund um das Thema „Apfel.“ Ein Besuch bei unseren Apfelbäumen auf dem Gelände des Obst- und Gartenbauvereins  (OGV) Bad Schönborn durfte da natürlich nicht fehlen. Enttäuscht mussten wir aber feststellen, dass nur wenige Äpfel an den Ästen hingen. Daher fiel in diesem Jahr auch das Apfelsaftpressen aus. Die vorhandenen Äpfel wurden aber mit Begeisterung geerntet und großem Genuss verspeist bzw. verarbeitet. Es gab z.B. Apfelpfannkuchen, gedörrte Apfelchips oder auch ein gesundes Apfel-Obst-Frühstück.

 

In den Klassenzimmerern konnte man außerdem viel rund um das Thema Apfel lernen. So wurde der Aufbau des Apfel und das Wachstum eines Apfelbaums betrachtet, es  entstanden Apfelbücher, die Schüler lernten ein Apfelgedicht, ein Apfelbewegungslied und Vieles mehr. Im nächsten Schuljahr wollen wir wieder eine Apfelwoche machen – dann hoffentlich wieder mit mehr eigenen Äpfeln und Apfelsaft.

 

 

 

Einschulungsfeier an der Moneschule 
„Herzlich willkommen, ihr lieben Leute! In unsrer Schule, begrüßen wir euch heute.“ Mit diesen Worten wurden am Freitag, den 13. September die Gäste feierlich von unserem Schulchor begrüßt. Insbesondere galten die Worte den Hauptpersonen der Feierlichkeit: den Erstklässlern an der Moneschule. Von der ersten Reihe aus durften sie mit ihren neuen Schulranzen und Schultüten dem Lied und dem weiteren Geschehen neugierig folgen. Die Schulleiterin, Frau Arndt, begrüßte die Schulgemeinde. Die Erstklässler durften sich gleich zu Beginn aktiv einbringen, indem sie über den Inhalt ihrer schönen Schultüten rätselten. Im Anschluss führte die Klasse 2/3 ein kurzes Theaterstück auf, in dem ein kleiner Affe auf der Suche nach einem Freund war. Damit war auch das Geheimnis des Klassenmottos gelüftet. Die Schulanfänger besuchen in diesem Jahr die Affenklasse. Auch der Klassensprecher der Klasse 6 begrüßte die neuen Mitschüler sehr herzlich. Gemeinsam mit der Klassenlehrerin, Frau Wickles-Laber, wurden die Schulanfänger von Frau Arndt einzeln auf die Bühne gerufen und erhielten einen Affenanhänger. Anschließend erkundeten die Erstklässler ihr neues Klassenzimmer und es folgte die erste Unterrichtsstunde. In dieser Zeit erhielten die Eltern der Schulanfänger einige Informationen und konnten bei Bedarf ihre Fragen stellen. Alle anderen Gäste konnten sich bei Getränken und Kuchen austauschen. Die Erstklässler freuen sich bereits auf Montag, wenn aus dem „herzlich willkommen in unserer Schule“ ein „meine Schule wird“.
Auch in der Silcherschule in Östringen wurden Erstklässler der Franz-Josef-Mone-Schule in die Kooperative Organisationsform (Außenklasse) eingeschult. Am Samstag fand die Einschulungsfeier bei strahlendem Sonnenschein mit einem kleinen Theaterstück statt. 
Wir wünschen allen Schulanfängern ein spannendes und gutes Schuljahr!

Die Schule beginnt!

 

Am Mittwoch, den 11. 09.2019 fängt die Schule wieder an.  Für die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 2 der Franz-Josef-Mone-Schule beginnt der Unterricht zur ersten Stunde um 7:50 Uhr und endet nach der 5. Stunde um 12:15 Uhr.

Unsere Erstklässler begrüßen wir mit einer Einschulungsfeier am Freitag, den 13.09.2019 um 10:30 Uhr. Dazu sind auch deren Eltern und Familienangehörige herzlich willkommen.

Wir wünschen allen Schüler, Eltern und Lehrkräften einen guten Start ins neue Schuljahr!

 

Eva-Maria Arndt, Rektorin

 

Marc Oerther, Konrektor

Wir gratulieren unserer Schulsekretärin Frau Michaela Herberger zum 25-jährigen Jubiläum an der Franz-Josef-Mone-Schule

Informationen zu den Tuberkulosefällen in Bad Schönborn finden Sie hier:

 

www.landkreis-karlsruhe.de/tbuntersuchung  (Gesundheitsamt Karlsruhe)

 

www.dzk-tuberkulose.de/patienten/faq?kategorie=18#faq-anchor 

 

(DZK - Deutsches Zentralkomitee zur Bekämpfung der Tuberkulose)

 

Hier noch ein Interview mit dem Leiter der Abteilung Gesundheitsschutz des Gesundheitsamtes:

 

https://landfunker.de/studio-interview-tuberkulose-faelle-haeufen-sich-in-bad-schoenborn-fragen-an-den-experten/

 

 

Entlassfeier 2019
Am 19.7.2019 fand an der Franz-Josef-Mone-Schule die diesjährige Entlassfeier statt. Umrahmt von einem tollen Programm – Chor der Grundstufe, Film- und Fotopräsentation – wurden unseren acht Schulabgängern vom Klassenlehrer, der Schulleiterin Frau Arndt und Herrn Bürgermeister Huge die Abschlusszeugnisse überreicht. Viele der Schüler bekamen zusätzlich noch eine Auszeichnung für besonderes Engagement oder Verhalten.
Im neuen Schuljahr geht es dann für die Schüler in der Beruflichen Schule in Bruchsal weiter!


Alle guten Wünsche für euch & viel Erfolg!

Für alle anderen Schüler ist der letzte Schultag am Freitag, den 26.07.2019. Unterrichtsende für alle ist um 11 Uhr.
Die Schule beginnt wieder für die Klassen 2-9 am Mittwoch, den 11.09.2019 um 7:45 Uhr.

Tag der beruflichen Orientierung


Am 9.7.2019 führte die Franz-Josef-Mone-Schule zum ersten Mal einen „Tag der beruflichen Orientierung“ durch.  Jeder Schüler der 9. Klasse stellte mit einem Plakat und einem Kurzvortrag seine bisherigen Praktika vor. Lehrer der Berufsschule erzählten anwesenden Eltern und den Schülern der Hauptstufe (6-9) etwas über die Schule und die Klassen, in die wir unsere 9. Klässler jetzt bald übergeben werden. Das haben unsere „Großen“ echt toll gemacht. Es war eine wirklich gelungene Aktion, die wir im nächsten Schuljahr wieder veranstalten werden – dann mit unseren neuen „9. Klässlern“.

SMV- und Preisträgerausflug
Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und so durfte am vergangenen Donnerstag ein ausgewählter Schülerkreis an einem gemeinsamen Ausflug teilnehmen. Neben der SMV (Schüler Mit Verantwortung) handelte es sich um Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr beispielsweise durch besonders gutes Sozialverhalten, der Mitarbeit im Mone-Shop, einem sehr positiven Praktikum oder anderen herausragenden Aktionen hervorstachen. In diesem Schuljahr war der Hochseilgarten in Wiesloch das gemeinsame Ziel. Nach einer Einweisung konnten die Schülerinnen und Schüler in 2,5 bis 12,5 Meter Höhe ihren Mut und ihr Können erproben. Einige sind dabei sogar über sich hinausgewachsen! Es war jedoch nicht nur das eigene Können, sondern auch die Teamfähigkeit jedes Einzelnen gefordert. Müde und zufrieden können nun alle auf einen gelungenen gemeinsamen Ausflug zurückblicken.

Schmetterlingsprojekt der 1. Klasse
Unsere 1. Klässler (Außenklasse der Franz-Josef-Mone-Schule) an der Silcher-Grundschule in Östringen führten das Projekt „Von der Raupe zum Distelfalter“ durch. Das Bilderbuch von E. Carle „Die kleine Raupe Nimmersatt“ begeisterte die Kinder so sehr, dass wir beschlossen die Entwicklung des Schmetterlings in der Realität zu beobachten.
Also zogen sechs Distelfalterraupen in unser Klassenzimmer ein. Jeden Tag beobachteten die Kinder, wie die Raupen größer wurden und sich schließlich verpuppten. Gespannt wurde jeden Morgen die Entwicklung der Raupen erwartet. Ganz fleißig malten sie ihre Beobachtungen in ein kleines Büchlein. Schließlich entdeckten sie freudestrahlend die wunderbare Verwandlung zum Schmetterling. An einem Montagmorgen flatterten sechs Distelfalter in unserer Voliere. Sofort suchten die Kinder Blüten, Blätter und süße Früchte, um ihnen den Aufenthalt im Klassenzimmer  angenehm zu gestalten. Den ganzen Tag wurden die Schmetterlinge beobachtet. Mit guten Wünschen entließen die Kinder „ihre“ Schmetterlinge in die Freiheit.  
R. Stecher