Falltorstraße 22 

76669 Bad Schönborn

 

Telefon: 07253/5300

Fax:      07253/31000

 

E-Mail: sekretariat@moneschule.de

Einschulungsfeier an der Moneschule

 

 

 

Ein herzliches Willkommen gilt allen unseren Erstklässlern an der Moneschule. Sie wurden am Freitag, den 14. September feierlich von unserem Schulchor mit zwei Liedern in der Schule begrüßt. Mit ihren neuen Schulranzen und Schultüten durften sie in der ersten Reihe sitzen. Die Schulleiterin, Frau Arndt, begrüßte alle Anwesenden und erzählte von den neugierigen Bärenkindern und was sie alles lernen müssen, um sich in der Natur zurecht zu finden. Die Erstklässler, die die Bärenklasse besuchen werden, nannten dann auch zahlreiche Beispiele, was sie alles lernen wollen. Nach einem weiteren Lied des Schulchors und zwei Gedichten, eines von Klasse 2 und eines von Klasse 4/5 vorgetragen, richtete Herr Bürgermeister Huge seine Grußworte an die versammelte Schulgemeinde und zeigte sich sehr erfreut über das Angebot der Moneschule hier in Bad Schönborn. Auch der Schülersprecher der Moneschule begrüßte die neuen Mitschüler sehr herzlich und überreichte jedem Schulanfänger einen Bärenanhänger, die von der 4. Klasse gebastelt wurden. Die Erstklässler erhielten außerdem eine „Wundertüte“ mit verschiedenen Geschenken und wurden dazu einzeln auf die Bühne gerufen. Darauf folgte die erste Unterrichtsstunde im Klassenzimmer, die alle Erstklässler mit Bravur meisterten. Die Eltern erhielten in der Zeit noch ein paar Informationen, während sich die Gäste mit Fingerfood bedienen konnten. Der erste Schultag verging wie im Fluge und alle Erstklässler freuen sich schon auf Montag, wenn es „richtig“ los geht.

 

Entlassfeier an der Moneschule

 

 

 

Am 20. Juli war es soweit. Nach neun Schuljahren entließen wir acht Schülerinnen und Schüler der Moneschule feierlich in ihre berufliche Zukunft. Dazu gestalteten die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der Moneschule ein abwechslungsreiches und sehr unterhaltsames Programm. Gleich morgens fand ein Gottesdienst statt, so dass unsere Entlassschülerinnen und -schüler mit allen Segenswünschen ihren Weg gehen können. Bei der offiziellen Feierstunde eröffnete dann der Schulchor mit zwei launigen Liedern das Programm. Darauf folgte ein Gedicht über krabbelnde Ameisen, das meisterhaft von Schülerinnen und Schülern der Klasse 3/4 vorgetragen wurde. Die Schulleiterin Frau Arndt begrüßte alle Anwesenden – so auch Herrn Bürgermeister Huge, der zusammen mit der Schulleiterin die Abschlusszeugnisse sowie an drei Schülerinnen Urkunden für besonders herausragendes Verhalten überreichte. Außerdem wurde von der Klasse 8/9 ein Sketch vorgeführt, der alle Teilnehmenden zum Schmunzeln brachte. Eine Diashow und die Rede des Klassenlehrers eröffneten einen Blick auf vergangene Erlebnisse aus der Schulzeit. Schließlich wandten sich die beiden Klassensprecher mit Dankesworten an die Lehrkräfte und überreichtem ihrem Klassenlehrer Herrn Geier ein Abschiedsgeschenk. Krönender und stimmungsvoller Abschluss der Feier bildete ein Tanz, der von der Hip-Hop-AG aufgeführt wurde. Mit großem Applaus, ein paar Tränen und gemütlichem Beisammensein rund um den Grill in unserem Schulgarten wurden dann unsere Neuntklässler verabschiedet. Macht´s gut an der berufsbildenden Schule.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

!!!!Homepage in Bearbeitung!!!!!

Alle Moneschüler waren an einem sonnigen Dienstag zu ihrem „Frühlings-Waldtag“ gemeinsam am WiGwam. Die Hauptstufenschüler gingen mit unserem Förster Herrn Florian Fiedler in den Wald, um dort Zäune um die Bäume zu bauen, damit diese vor den Rehen oder anderen Tieren besser geschützt sind. Mit Spaß und Muskelkraft wurden Löcher gegraben, Pfähle in den Boden geschlagen und ein Zäune gebaut.

 

Die Grundstufenschüler genossen ein abwechslungsreiches Programm am Waldhaus. Mit unserer Waldpädagogin Frau Regine Bendner entdeckten und sammelten sie die Farben des Waldes und legten ihre Fundstücke auf dem Boden aus.

 

Die Schüler erzählten sehr begeistert von ihren Erlebnissen. Es war mal wieder ein wunderbarer Tag im Wald.

 

Gemeinsamer Spielplatztag mit der LGS Kronau

 

 

 

Am vergangenen Mittwoch, den 2.05.1,8 besuchte wir (die Klasse 2/3 der Franz-Josef-Mone Schule) die Klasse 2/3 der Ludwig-Guttmann Schule in Kronau.

 

Nach einem Kennenlernspiel stellten die Schülerinnen und Schüler der Ludwig-Guttmann Schule ihren wundervollen Spielplatz vor, indem sie uns in drei gemischten Gruppen durch die vielfältigen Angebote des Spielplatz führten. Im Anschluss daran durften alle auf dem tollen Spielplatz zusammen spielen und sich gegenseitig noch besser kennenlernen. Nun freuen wir uns noch mehr auf unser nächstes Treffen! Ein gemeinsamer Tag im Wald!

 

Neue Sitzecke für die Mone-Schüler dank der Firma Schaller

 

Aufgrund einer großzügigen Spende der Firma Schaller, mit deren Standort in Bruchsal (Hauptsitz in Homburg), konnte unser Schulhaus durch zwei schöne Sitzecken aufgewertet werden. Schon im Herbst haben zwei Kolleginnen in Zusammenarbeit mit dem Hausmeister unserer Schule die Räumlichkeiten ausgemessen, berechnet und geplant. Verschiedene Angebote und Optionen wurden abgewägt und mit den Brandschutzvorschriften der Schule abgestimmt.  Nach langersehntem Warten wurden die Sofas Ende Januar geliefert und nun steht eine gemütliche Sofalandschaft im Glasgang der Mone-Schule der gesamten Schulgemeinschaft zur Verfügung. Hier können wir es uns schon morgens mit unseren Freunden bequem machen, so dass der Schultag entspannt und relaxed beginnen kann.

 

Eine kleinere Sitzecke ist im 1. OG vor den Klassenzimmern der „Großen“.  Die Sofas sind so gestellt, dass sie zur Kommunikation untereinander anregen, aber auch Möglichkeiten zum Rückzug sowie Gruppenarbeitsphasen bestehen. Die SMV hat gemeinsam mit den Schülern Regeln vereinbart, damit die Sofas möglichst lange erhalten bleiben. Wir Schüler freuen uns sehr über die hochwertigen Möbel. Vielen Dank noch mal an die Firma Schaller, die diese Anschaffung möglich gemacht hat.

 

Bienenraum an der Franz-Josef-Mone-Schule mit Stuckateur Mayer gefliest

 

Damit unser „MONIG“ (Mone-Honig) gut gelingt, sind viele Arbeitsschritte erforderlich. Daher gibt es an der Mone-Schule einen „Bienenraum“, in dem beispielsweise die Bienenkästen gepflegt werden und das Wachs verarbeitet sowie der Honig geschleudert und abgefüllt wird. Um das Arbeiten dort zu verbessern, war es wichtig, dass der Raum gefliest ist. Unser langjähriger, bewährter Kooperationspartner, die Firma Mayer-Stuckateure aus Bad Schönborn, hat uns dabei seine Hilfe zugesichert. Sie kam in Form von Samuel Ganji, der uns zeigte, wie ein richtiger Handwerker vorgeht. Zwei Schüler der Mone-Schule durften einen Tag lang mit Herrn Ganji arbeiten und den Raum fliesen. Sie haben z.B. gelernt, wie man den Arbeitsplatz vorbereitet und sauber hält, planvoll vorgeht, Fliesenkleber auf die Wände aufträgt, Fliesen schneidet,  ausrichtet und präzise mit Abstand aufklebt sowie am Ende alles wieder aufräumt. Der Bienenraum ist nun bereit für die anfallenden Arbeiten. Jetzt nach der Winterpause kann es endlich losgehen.

 

Wir sagen ein ganz herzliches Dankeschön an Herrn Mayer und seinen Stuckateur und freuen uns schon auf weitere Kooperationsprojekte.

 

Winterbasteltag an der Moneschule

 

Endlich war es wieder soweit: alle Schüler von den ganz Kleinen bis zu den 9.Klässlern bastelten die Winterdekoration für die Moneschule. Dazu gab es in den jeweiligen Klassenzimmern sowie in der Küche unterschiedliche Bastelangebote. Die Schüler konnten wählen, welche und wie viele Angebote sie nutzen wollten. Man konnte Häuser prickeln, Lebkuchen backen, Sterne falten oder ausschneiden, Schneewolken basteln und vieles mehr. Voller Eifer und Tatendrang sah man die Schüler ihre Arbeiten erledigen. Besonders schön war zu beobachten, dass größere Schüler unsere jüngeren unterstützten und diesen bei Schwierigkeiten geholfen haben. Alle sind sich einig, dass es eine gelungene Aktion war. Zu bestaunen sind die Ergebnisse z.B. an unserer Winterfeier am 15.12.2017. Wir freuen uns schon auf unser winterlich gestaltetes Schulhaus.